• HERBST SALE
  • Bis zu 40% auf eure Lieblinge
Angebote in:
Angebote noch:
Koreanische Kosmetik Zahlungsmethoden

Nur für begrenzte Zeit | 17% Rabatt auf deinen gesamten Einkauf | Code: Herbst17

Gesichtsreinigung

Zuckerpeeling_gesichtsreinigung

Warum ist eine regelmäßige Gesichtsreinigung so wichtig?

Empfohlen wird sowohl morgens als auch abends eine Gesichtsreinigung durchzuführen. Morgens ist es wichtig die über Nacht entstandenen Talgüberschüsse, Schweiß, abgestorbene Hautzellen und Pflegerückstände abzuwaschen. Abends steht dann die gründliche Gesichtsreinigung an, denn tagtäglich sind wir Umwelteinflüssen ausgesetzt, die sich auch auf unserer Haut niederlegen. Daher ist es wichtig, „den Tag abzuwaschen“ und damit nicht nur den Staub, Schmutz, Bakterien, Make Up den Garaus zu bieten, sondern mit dem Gesichtsreinigungsritual auch den Stress hinter sich zu lassen. Wer also Schwierigkeiten damit hat, die tägliche Gesichtsreinigung als Ritual auch wirklich konsequent durchzuziehen, kann sich vielleicht auch mit diesem Gedanken gut zureden. Man gibt nicht nur seiner Haut die notwendige Zuwendung, sondern man tut sich auch selbst etwas Gutes! Richtig porentief gereinigt von Schmutz und alten Hautzellen ist die Haut übrigens auch bestens auf die Aufnahme von pflegenden Inhaltsstoffen vorbereitet, damit die später folgenden Seren, Masken und Cremes ihre Wirkung überhaupt erst richtig entfalten können.

No-Gos: Gesichtsreinigung ja, aber richtig! Diese Fehler bitte nicht (mehr) begehen:

Irrglaube Wasser bringt Feuchtigkeit- obwohl selbst nass, entzieht Wasser der Haut Feuchtigkeit. Vor allem wenn das angewendete Wasser sehr heiß ist wie z.B. in der Badewanne oder unter der Dusche. Deshalb ist es unerlässlich, der Haut danach die notwendige Pflege zuzuführen, um den Säureschutzmantel wiederaufzubauen und die verlorene Feuchtigkeit wieder zuzuführen.

Ohne Abschminken ins Bett – ein absolutes No-Go!

Unsere Haut regeneriert sich im Schlaf. Bleibt Make-up und Co über Nacht auf der Haut, können Schweiß und Talg, die über Nacht im Schlaf entstehen nicht richtig „abfließen“, die so wichtige Zellerneuerung wird dann verhindert. Die Folge: verstopfte Poren, die schnell zu Unreinheiten und Pickeln führen können und durch die gestörte Regenerationsphase kann es auch zu verfrühter Faltenbildung kommen. Wer jetzt denkt, ich trage kein Make-up, dann brauch ich ja nicht, täuscht sich. Über den Tag ist die Haut schädlichen Umwelteinflüssen, Staub und Bakterien ausgesetzt, die ebenfalls abends abgewaschen werden müssen, damit die Poren nicht verstopfen und auch Falten gar nicht erst entstehen.
Fazit: Die abendliche Gesichtsreinigung ist essentiell für ein reines, gesundes Hautbild!

Mit ungewaschenen Händen Gesicht reinigen

Vor der Gesichtsreinigung sind die Hände dran. Erstmal die Hände gründlich von Schmutz und Bakterien befreien, bevor das Gesicht gewaschen wird. Andernfalls überträgt man hygienische Unsauberkeiten von den Händen auf das Gesicht, was der perfekte Nährboden für die Entstehung von Unreinheiten, Mitessern und Pickeln wäre.
Also ist die Devise: Erst die Hände waschen, dann das Gesicht.

Zu warmes oder kaltes Wasser benutzen

Wenn das Wasser zu warm ist, quillt die Haut auf und die schützenden Hautbarrieren werden zerstört. Die Haut trocknet schneller aus und es bilden sich schneller Falten. Zu kaltes Wasser bei der Gesichtsreinigung ist auch nicht ideal, da es zu Hautreizungen kommen und die Haut geschädigt werden kann, außerdem schließen sich die Poren bei zu kaltem Wasser, was die spätere Aufnahme von pflegenden Wirkstoffen erschwert.
Ideal ist daher für die Gesichtsreinigung lauwarmes Wasser.

Gesichtsreinigung

Das Besondere an der koreanischen Gesichtsreinigung:

Wir wären nicht LoveMyCosmetic, wenn wir nicht auch bei der Gesichtsreinigung die Vorzüge des koreanischen Hautpflegerituals betonen würden. Wer es noch nicht weiß, Südkorea ist weltweit führend in der innovativen Kosmetik, neue, teilweise skurrile Inhaltsstoffe wie Bienengift oder Schneckenschleim wurden dort entdeckt und erstmals in Cremes und Seren verarbeitet. Auch die bekannte BB-Creme wurde in Korea erfunden, und international von allen renommierten Kosmetikherstellern kopiert. Es handelt sich bei der koreanischen Kosmetik um einen ernst zu nehmenden Industriezweig, der weltweit eine Vorreiterrolle in Sachen Schönheit und Hautpflege eingenommen hat. Auch die Koreaner selbst sowohl männlich als auch weiblich, geben sehr viel Acht auf ihr Äußeres. Die für Koreaner selbstverständliche, hochgepriesene 10 Steps Korean Skin Care Routine führt dabei zum Erfolg. Sie beinhaltet 4 Reinigungsschritte, die bei täglicher Durchführung (bis auf das Peeling) zu einem verfeinerten Hautbild und einem strahlenderem Teint verhelfen. Wir schauen uns von ihnen ab, was das Geheimnis hinter der makellosen Porzellanhaut vieler Asiaten ist und warum man ihnen ihr wahres Alter meist kaum ansieht.

Die 4 Schritte des Cleansing in der koreanischen Skin Care Routine:

1. Reinigungsöle als vorbereitender Reinigungsschritt

Schon der 1. Schritt in der koreanischen Gesichtsreinigung unterscheidet sich von der uns Europäern zumeist bekannten Gesichtsreinigung und ist zugleich ein besonders effektiver Schritt. Das Reinigungsöl wird auf die trockene Gesichtshaut sanft einmassiert, Make-up und Schmutz wird so schonend gelöst, die Haut gleichzeitig gepflegt und mit wichtigen Inhaltsstoffen genährt. Sie ist damit perfekt vorbereitet auf den nächsten Reinigungsschritt, der sich zugleich nach der Anwendung eines Gesichtsöls empfiehlt: der Reinigungsschaum oder das –Gel.

Bestseller in der Kategorie Gesichtsreinigungsöle: Klairs Gentle Black Deep Cleansing Oil

2. Anwendung von Reinigungsschaum, Seife oder Gel

In der K-Beauty Branche taucht immer wieder der englische Begriff Cleanser auf. Hier wird bei koreanischen Hautpflegeprodukten zwischen einem Reinigungsschaum oder Reinigungsgel unterschieden. Bei der Wahl gilt als Faustregel, wer eher zu trockener Haut neigt, dem hilft ein Cleanser in Form eines Reinigungsschaums am besten die Haut schonend und ohne Spannungen zu reinigen. Wer eher fettige oder zu Unreinheiten neigende Haut hat, der ist besser bedient mit einem Reinigungsgel oder Seife, um ein tiefenreines Ergebnis zu erzielen. Bei unreiner Haut wird zum Beispiel ein Cleanser mit Teebaumöl (Tea Tree) oder Aktivkohle (Charcoal) empfohlen. Zusätzlich ist es wichtig, dass der Cleanser einen ph Wert von 5,0-6,0 aufweist, da dieser ph Wert dem natürlichen Wert der Haut am nächsten kommt.

Speziell für trockene Haut empfiehlt sich der Reinigungsschaum Klairs Rich Moist Foaming Cleanser

Für fettige oder zu Unreinheiten neigende Haut eine klassiche Seife KLAIRS Gentle Black Sugar Charcoal Soap oder der Bestseller bei den Reinigungsgels Cosrx Low Ph Good Morning Cleanser 

3. Exfoliator/Peeling

Peelings & Exfoliationen sollten nur 2x pro Woche benutzt werden, um die Haut nicht zu sehr zu reizen. Sie helfen aber auf jeden Fall dabei, abgestorbene Hautzellen abzutragen und legen der Grundstein für einen strahlenden ebenmäßigen Teint. In der koreanischen Kosmetik gibt es unterschiedliche Peeling Variationen, je nach Hauttyp und der Bereitschaft Zeit zu investieren. Neben den klassischen hierzulande üblichen Scub-Peelings, die die Gesichtshaut mechanisch reinigen, gibt es tiefenwirkungsvolle Fruchtsäurepeelings auf Basis von BHA und AHA. Zusätzlich hat die koreanische Kosmetik auch noch sog. Duo-functional Peeling Produkte auf Lager. So können Wash-Off Masken z.B. Sweet Therapy Scrub Mask bzw. Body Scrubs sowohl als pflegende Maske als auch für den Peeling Schritt genutzt werden. Sogar die Zeitsparer unter uns werden bedient, mit den getränkten Clearing Pads kann man seine Haut auf einfache Art mit BHA Fruchtsäurepeeling praktisch und schnell behandeln ohne schlechtes Gewissen.

Für zu Unreinheiten neigende oder fettige Haut empfiehlt sich ein mechanisches Scub-Peeling auf Zuckerbasis, wie z.B. das KLAIRS Gentle Black Sugar Facial Polish

Das Cosrx BHA Blackhead Power Liquid basiert auf Fruchtsäure und soll neben dem reinigenden Effekt auch die Poren zu verkleinern und die tief in den Poren sitzenden abgestorbenen Hautzellen (Mitesser) entfernen. Bei der Anwendung von Fruchtsäure Peelings ist es angeraten Sonnenschutz aufzutragen, da ansonsten die frisch gewonnene Haut nicht durch schädliche UVA & UVB-Strahlen zerstört wird.

4. Toner

Den Abschluss der Gesichtsreinigung und gleichzeitigen Übergang zu den pflegenden Schritten bildet die Tonisierung der Gesichtshaut mit einem Toner/Tonic. Er dient dazu den hauteigenen pH-Wert und die Feuchtigkeitsbalance wiederherzustellen, hat klärende und hautberuhigende Eigenschaften und in manchen Produkten auch pflegende Inhaltsstoffe Hyaluronic Acid oder Collagen, Bsp. Klairs Supple Preparation Facial Toner. Wichtig bei einem Toner ist übrigens auch, dass er keinen Alkohol enthält, denn der trocknet die Haut aus. Generell verzichtet die koreanische Kosmetik auf Parabele, Silikone und Alkohol in ihren Produkten und sie werden nicht an Tieren getestet (cruelty free).

Zuletzt angesehen