Aloe Vera Gel - die Wunderwaffe der Natur

Aloe Vera Gel

Aloe Vera Gel ist ein sagenumwobener Inhaltsstoff, der für seine beruhigenden und hautpflegenden Eigenschaften aufgrund der zahlreich enthaltenen Mineralien und Vitamine bekannt ist. Aber das wundersame Gel kann noch mehr. Aloe Vera Gel besitzt zusätzliche Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Salicylsäure, Polysaccharide (Zucker) und Aminosäuren, die desinfizierend, antibakteriell, schmerzstillend und entzündungshemmend wirken. Daher gilt das Aloe Vera Gel auch als bewährtes Mittel gegen Sonnenbrand. Was nicht jeder weiß, Aloe Vera Gel kann bei vielen bekannten Hautproblemen Abhilfe schaffen, z.B. besonders trockener Haut beikommen oder entzündete Pickel heilen und mindern. Ihr seht, zu Recht wird Aloe Vera als Wunderwaffe der Natur gehandelt. Weiter unten haben wir weitere interessante Information und Anwendungsbeispiele für euch zusammengefasst.

Wir haben hier auch einige tolle Produkte mit Aloe Vera und auch Aloe Vera Gel im Angebot, überzeugt euch selbst!

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
4 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
4 von 3

Anwendungsbeispiele für Aloe Vera Gel

Die positiven Eigenschaften von Aloe Vera können tatsächlich sehr vielseitig genutzt werden. Des Weiteren gilt Aloe Vera Gel als sehr verträglich und reizarm. Dadurch ist Aloe Vera Gel für jeden Hauttypen geeignet, auch für empfindliche Hauttypen. Das Gel besteht aus dem Fruchtfleisch des zerkleinerten Blattes, welches zum großen Teil aus Wasser besteht, während Aloe Saft aus den äußeren Blattteilen stammt.

Die Aloe Vera Pflanze wird volkstümlich auch Wüstenlilie genannt und gehört zur Gattung Gattung der Affodillgewächse. Bereits vor Tausenden von Jahren heißt es, wurde Aloe Vera Gel zur Hautpflege verwendet. Aloe Vera Gel besitzt schon seit einer Weile eine große Fangemeinde. Wir haben weiter unten  für euch einige Beispiele für die Anwendung von Aloe Vera bzw. Aloe Vera Gel zusammengestellt, bei denen es besonders gut geeignet ist.

Aloe Vera Gel bei Sonnenbrand

Bei Verbrennungen durch die Sonne und sonstige durch Hitze verursachte oberflächliche Reizungen der Haut eignet sich Aloe Vera Gel hervorragend. Der enthaltene Zuckerstoff Acemannan (Aloverosa), der während der Pubertät noch selbst vom menschlichen Körper produziert wird, später aber innerlich oder äußerlich zugeführt werden muss, heilt kleine Wunden und Verbrennungen. Er bildet eine Art Schutzmantel auf der Haut, der die Bildung von Bakterien und Viren hemmt und so die Haut sicher und schnell heilen lässt.

Das Aloe Vera Gel hat eine kühlende und beruhigende Wirkung und hilft der Haut bei der Regenerierung der beschädigten Zellen, da es auch einen Zellvermehrungseffekt besitzt. Natürlich sollte bei einer starken Verbrennung immer ein Arzt aufgesucht werden und auf die Eigenbehandlung mit Aloe Vera nur nach Rücksprache zurückgegriffen werden.

Aloe Vera Gel bei Insektenstichen

Wer kennt es nicht? Ein Insektenstich ist schmerzhaft und juckt meist auch ganz unangenehm. Auch bei einem schmerzhaften Wespenstich oder einem lästigen Mückenstich kann ein Aloe Vera Gel eingesetzt werden, um den Juckreiz zu mildern, zu beruhigen und einer möglichen Entzündung vorzubeugen.

Aloe Vera Gel bei Hautunreinheiten und offenen Pickeln

Durch Aloe können Pickel schneller abheilen. Auch hier bildet Aloe Vera eine Art Schutzmantel und unterstützt die Haut bei der Regeneration. Vor allem beugt Aloe Vera durch seine speziellen Eigenschaften Entzündungen vor, die sich bei offenen Stellen schnell bilden können.

Gerade bei Neigung zu Pickeln kommt dies häufig vor. Zusätzlich ist Aloe Vera Gel ein wunderbarer Feuchtigkeitsspender, wodurch keine weiteren fettigen und öligen Cremes bei einer schnell reizbaren Haut notwendig sind. Bei öligen und fettigen Hauttypen kann ein Aloe Vera Gel nach der Anwendung eines Toners bereits vollständig ausreichen, um die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und sie nicht zu überpflegen

Aloe Vera Gel bei trockener Haut

Die Aloe Vera Pflanze selbst hat ihr natürliches Vorkommen in Wüstengebieten und ist sehr dickhäutig, ihre Blätter sind schwertförmig und dickfleischig. Sie kommt monatelang ohne die Zufuhr von Regenwasser aus. Dieser Umstand verhilft auch besonders trockener Haut zu mehr Feuchtigkeit, da bei der Anwendung von Aloe Vera diese auch in der Haut über einen längeren Zeitraum gespeichert wird, sodass sie über den Tag nicht nachgecremt werden muss.

Anti-Aging Effekt von Aloe Vera Gel

Die menschliche Haut nimmt das Aloe Vera Gel im Nu auf. Es gibt seine Feuchtigkeit an die Haut ab, speichert diese und glättet so Trockenheitsfältchen sehr schnell. Bei regelmäßiger Anwendung hilft Aloe Vera dauerhaft Falten zu reduzieren. Durch die zahlreichen enthaltenen Mineralien, Vitamine und Aminosäuren wie z.B. Lysin, wird auch der hauteigene Stoffwechsel angekurbelt, sodass in den Hautzellen vermehrt stützendes Collagen und Elastin produziert wird, auch die Enzyme im Aloe Vera Gel wirken durch antioxidativen Effekt der Hautalterung entgegen – was will man mehr?

Aloe Vera Gel ist somit ein echter Allrounder, gut verträglich und vielseitig anwendbar. Unsere Aloe Vera Gel aus der koreanischen Kosmetik sind zu 100% frei von Tierversuchen, Silikonen und Parabenen.

Probier es doch gleich mal aus!

Aloe Vera Gel günstig kaufen | Hoher Reinheitsgrad | Hochwertig | auch als Naturkosmetik verfügbar